Hütehund

SPORT MIT HUNDEN - Alles über Hundesport & Sporthunde

HÜTEHUND

 

Der Sporthund mit Köpfchen!

 

 

Sporthund Leistungshüten Border Collie

Leistungshüten ist eine Wettbewerbssportart die nur für Hütehunde-Rassen ausgelegt ist. Bei den Hütehundwettbewerben werden die gleichen Diszipline, wie bei der Berufsprüfung zum Hütehund, abverlangt werden. Auch beim Hütehundesport geht es um die Arbeit mit Schafherden. Eine Schafherde muss in einer vorgeschriebenen Zeit, auf einer speziell dafür präparierten Hindernisstrecke, zum Pferch getrieben werden. Beim Leistungshüten wird das Zusammenspiel von Mensch (Hirte) und einem Sporthund oder mehreren Sporthunden bewertet. Der Mensch muss alle Kommandos beherrschen sowie klar und deutlich mit seinem Sporthund kommunizieren.

 

 

 

Welche Disziplinen gibt es?

 

- Herde einpferchen (Outrun)

- Herde auspferchen (Pen)

- Ein Tier aus der Herde aussondern (Singeling)

- Ein Tier aus der Herde bringen (Fetch)

- Tiere über Hindernisse treiben (Drive)

 

 

Welche Hunde sind zu dem Sport zugelassen?

 

 

 

 

Das Leistungshüten ist nur Hütehund-Rassen vorbehalten. Dazu zählen der Australiean Cattle Dog, Australian Shepherd, Borde-Collie, Deutscher Schäferhund, Kangal, Sheltie / Shetland Sheepdog, Schweizer Schäferhund, Welsh Corgi Cardian, Welsh Corgi Pembroke.

 

Sporthunde