Disc Dogging
Sporthunde

SPORT MIT HUNDEN - Alles über Hundesport & Sporthunde

Discdogging (Hundefrisbee, Dog Frisbee, Disc Dog)

 

 

Sporthund mit Frisbee

Discdogging bedeutet Spaß für Hund und Herrchen. Besonders triebige, sportliche und motivierte Hunde lassen sich mit diesem Hundesport beschäftigen. Disc Dog bzw. Hundefrisbee ist eine temporeiche Hundesportart. Sie fordert den Sporthund und Herrchen gleichermaßen.

 

 

Discdogging ist nur für ausgewachsene Sporthunde geeignet!

 

Nur ausgewachsene Hunde, ab dem 18. Lebensmonat, sollten diesen Hundesport regelmäßig ausüben. Bei Welpen und Junghunden sollte auf Sprünge beim Discdogging verzichtet werden. Trotzdem können sie auch vorzeitig, mit Roller- und Motivationsspielen, das Interesse des Hundes für den Hundesport Disc Dog wecken und fördern.

 

 

 

 

 

Kind mit Sporthund

Der Einstieg zum Discdogging: Vom Hund zum Sporthund!

 

In der einfachsten Variante beim Disc Dog wirft das Herrchen die Frisbee und sein vierbeiniger Begleiter fängt sie aus der Luft, um sie anschließend dem Herrchen zurück zu bringen. Wichtig ist, dass die Frisbee aus der Luft gefangen wird. Durch unterschiedliche Varianten und das Einüben verschiedener Tricks, kann der Hundesport Dis Dog individuell und auf Turnierebene betrieben werden. Um Verletzungen vorzubeugen, sollte der Hundesport Disc Dog nur auf einem geignetem Gelände mit weichem, ebenerdigen Boden, möglichst ohne Löcher betrieben werden.

 

 

Achtung: Normales Frisbee ist nicht gleich Disc Dog, Discdogging oder Hundefrisbee!

 

Normale Frisbeescheiben sind nicht für den Sporthund geeignet. Beim Fangen der Frisbeescheibe treten hohe Beißkräfte auf, so dass Hartplastikscheiben splittern und den Sporthund im Hals-, Mund- und Rachenraum verletzen können. Herkömmliche Hartplastikscheiben sind lebensgefährlich für Ihren Sporthund.

 

Doch oft sind auch ausgewiesene Hundefrisbeescheiben nicht für den Hundesport Disc Dog geeignet. Scheiben mit Aussparungen, Rillen, Noppen, Erhöhungen und Unebenheiten bringen ebenfalls Gefahren mit sich. Solche Scheiben, können aufgrund der hohen Rotation, wie Sägeblätter auf die Zähne Ihres Sporthundes wirken.

 

 

Achten Sie beim Kauf einer Hundefrisbee auf folgende Merkmale:

 

 

Welpe Sporthund mit Frisbee

- Der Scheibenteller der Hundesfrisbee beim Disc Dog ist frei von Unebenheiten .

 

- Der Scheibenteller der Hundefrisbee beim Disc Dog ist geschlossen.

 

- Der Scheibenrandder Hundefrisbee beim Disc Dog ist ein wenig dicker als der Rest der Hundefrisbee-Scheibe.

 

- Die Hundefrisbee beim Disc Dog muss aus flexiblem Kunststoff gefertigt sein. Beim Verbiegen darf sie in keinem Fall brechen und/oder splittern.

 

 

 

Die Hundefrisbees für Disc Dog gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Sie unterschieden sich in der Größe, im Gewicht und weisen unterschiedliche Flugeingenschaften aus. Welche Hundefrisbee für Sie und ihren Sporthund die "Richtige" ist, ist schwer zu sagen. Es kommt auf den Hund, die Vorlieben des Werfers oder auch die Wetterverhältnisse an. Um die beste Wahl für sich und seinen Sporthund zu treffen, sollten unterschiedliche Hundefrisbees ausgetestet werden.

Unterschiedliche Hundefrisbees:

Hundefrisbee für große Hunde mit extremer Beißkraft

Die Hundefrisbee T-Rex von DogStar ist das stabilste Modell auf dem Markt. Sie ist für besonders große Hunde mit sehr hoher Beißkraft entwickelt worden. Die Scheibe steckt alle Kau- und Beißattacken weg und ist quasi unzerstörbar. Dadurch ist die Scheibe natürlich auch härter und nichts für sensible "Hundezähnchen". Sie wiegt 140 Gramm und ist damit einer der schwersten Modelle auf dem Markt. Durch das hohe Gewicht weist die Hundefrisbee besonders stabile Flugeigenschaften auf. Durch die lange Schwebephase ist sie auch optimal für den Hund zu "lesen". Für kleine Hunderassen ist diese Frisbee nicht zu empfehelen.

Die Hundefrisbee "Heavy Crusher" von DogStar ist für alle Hunderassen geeignet und hält kräftigen Beißattacken des Hundes stand. Sie wiegt, genau wie das Modell T-Rex, 140 Gramm. Sie ist ein bisschen weicher als das "T-Rex" Modell und somit auch schonender für die Hundezähne. Auch diese Hundefrisbee weist besonders stabile Flugeigenschaften auf. Durch die lange Schwebephase ist sie optimal für den Hund zu "lesen". Diese Frisbee ist ein gutes Einsteigermodell, weil der Hund erst lernen muss, seine Beißkraft beim fangen der Frisbee zu dosieren.

Hundefrisbee für große Hunde

Die Hundefrisbee "Standard" von DogStar ist für die meisten Hunderassen geeignet. Mit 100 Gramm stellt diese Hundefrisbee den Standard im Hundefrisbee-Sport dar. Auch diese Hundefrisbee weist sehr gute und zuverlässige Flugeigenschaften auf. Die ruhige und präzise Schwebephase ist optimal für den Hund zu "lesen". Diese Hundefrisbee ist für alle Hunderassen geeignet. Voraussetzung ist jedoch, dass der Hund bereits gelernt hat, die Frisbee ohne starkes zubeißen zu fangen. Sollte das nicht der Fall sein, dann werden Sie und ihr Hund mit dem "Heavy Crusher" länger Freude haben..

Der Standard im Hundefrisbee-Sport

Die Hundefrisbee "Crusher" von DogStar ist besonders für kleinere und empfindliche Hunder geeignet. Sie wiegt 110 Gramm. Die Hundefrisbee ist sehr flexibel und das Material besonders weich und schonend für die Hundezähne. Durch das weiche Material ist die Frisbee besonders gut für die kalte Jahreszeit geeignet. Selbst bei Minustemperaturen besteht keinerlei Splittergefahr. Der Nachteil ist, das sich die Flugeigenschaften durch das flexible Material, im Gegensatz zu den anderen Modellen, ein wenig verschlechtern.

Für kleine und empfindliche Hunde

HINWEIS

Beschädigte Hundefrisbees mit Rissen, poröser Oberfläche oder Beschädigungen gehören umgehend in den Müll!

Ich will Discdogging professionell betreiben!

Welche Wettkampfarten gibt es für mich und meinen Sporthund?

 

Freestyle

Herrchen und sein Sporthund müssen Ihr Können in einer 2 minütigen Kür unter Beweis stellen. Es dürfen bis zu 7 Hundefrisbees geworfen werden. Bewertet werden unter anderem Choreographie, Schwierigkeit, gefangene Würfe, Wurftechnik und das Zusammenspiel von Mensch und Sporthund.

 

Mini Distance

Beim Mini-Distance geht es um Geschwindigkeit. Der Werfer und der Sporthund befinden sich in einem markierten Spielfeld. Hund und Herrchen müssen innerhalb von 60 Sekunden möglichst viele Punkte erzielen. Jede aus der Luft gefangene Hundefrisbee gibt Punkte, wobei die höhe der Punkte von der Wurfweite abhängt.

 

Long Distance

Es dürfen maximal 3 hundefrisbee Würfe getätigt werden. Punkte gibt es für den weitesten Wurf, bei dem der Sporthund die Hundefrisbee aus der Luft gefangen hat.

Discdogging Sporthund

Herzlich Willkommen auf

sport-mit-hunden.de

Beliebte Themen:

Empfehlung der Redaktion:

Finden Sie heraus, welche Hundefrisbee am Besten zu Ihnen und ihren Hund passt.

Dafür gibt es spezielle Kennenlern-Angebote. Hier bekommen Sie drei unterschiedliche Frisbee-Modelle und könne in Ruhe alle Varinten austesten.