GPS Tracker

GPS Tracker für Hunde im Test

 

Hund entlaufen! Ein Horrorszenario für jeden Hundebesitzer. Doch nicht mit dem Tractive GPS Tracker für Hunde. Mit diesem Gerät wissen Sie immer, wo sich ihr Liebling gerade herumtreibt!

Viele Hundebesitzer kennen das, während eines ausgedehnten Spaziergangs verschwindet der Hund plötzlich und kommt trotz allem Rufens und Pfeifens nicht wieder. Oder der Postbote lässt das Gartentor offen und der kleine Streuner nutzt die Gelegenheit um auszubüchsen. Meist sucht die Familie stundenlang und in voller Sorge nach dem geliebten Vierbeiner. Im schlimmsten Fall sehen sie ihren Hund nie wieder. Doch das muss nicht sein! Wir stellen Ihnen eine revolutionäre Innovation vor: Der GPS Tracker Tractive für Hunde!

Damit wissen Sie immer und in Echtzeit, wo sich Ihr Hund gerade aufhält. So ein GPS Tracker für Hunde ist bereits für unter 100 € erhältlich. Wir haben den beliebtesten GPS Tracker für Hund, den Tractive GPS Tracker, ausgiebig getestet und sind von den umfangreichen Funktionen begeistert.

Tractive GPS Tracker für Hunde

 

  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Kleinster und leichtester GPS Tracker auf dem Markt
  • 100% wasserdicht
  • Virtueller Zaun einstellbar
  • Für Hunde, Katzen, Pferde oder Nutztiere
  • Lieferumfang:Tractive GPS Gerät für Tiere; 2

Befestigungsklammern;1 Ladegerät;1 USB-Kabel

mit Ladeklammer;Bedienungsanleitung

 

Wie funktioniert der Tractive GPS Tracker für Hunde?

Der Tractive GPS-Tracker für Hunde funktioniert im Prinzip wie ein Navigationsgerät. In regelmäßigen Abständen gibt der Tractive GPS Tracker ein GPS-Signal ab und kommuniziert mit mehreren Satelliten. Die Satelliten bestimmen den genauen Aufenthaltsort des Hundes. Im Sender des Tractive GPS Trackers ist eine SIM-Karte installiert, die die aktuelle Position via Mobilfunktechnik an einen Server funkt. Via App kann der Hundebesitzer auf seinem Smartphone, Tablet oder Heim-PC den Aufenthaltsort einsehen wo sich der Hund gerade befindet.

Die Position wird auf einer digitalen Landkarte, ähnlich wie bei einem Navigationssystem, angezeigt. Der Tractive GPS Tracker für Hunde funktioniert überall dort, wo es ein Mobilfunknetz gibt.

Tractive GPS Tracker
Tractive GPS Tracker
Tractive GPS Tracker

Features und Highlights des Tractive GPS Trackers

Live Tracking

 

Die Live-Tracking Funktion des Tractive GPS Trackers für Hunde ermöglicht es dem Hundebesitzer, zu jeder Zeit und in Echtzeit, den Aufenhaltsort seines Hundes via App oder im Internet einzusehen. Der Aufenthaltsort wird auf einer digitalen Landkarte angezeigt. Sobald der Live-Tracking Modus des Tractive GPS Trackers eingeschaltet wird, wird auch der zurückgelegte Weg des Hundes aufgezeichnet. Damit lässt sich ein entlaufener Hund in kürzester Zeit wieder einfangen.

 

Heimzone - Safe Zone

Tractive GPS Tracker

Von dieser Zusatzfunktion des Tractive GPS Trackers sind wir besonders begeistert. Mit der Funktion Safe Zone kann der Hundebesitzer einen bestimmten Bereich auf der digitalen Karte festlegen, in dem sich der Hund aufhalten darf. Dieses kann der heimische Garten oder andere unübersichtliche Auslaufflächen sein. Sobald der Hund den festgelegten Bereich verlässt, sendet der Tractive GPS Tracker für Hunde ein Alarm-Signal an das Smartphone des Hundebesitzers. Wenn der Hund nur daran denkt auszubüchsen, kann der Hundehalter reagieren und verliert keine wertvolle Zeit. Je später man das Ausbüchsen des Hundes bemerkt, desto höher ist die Gefahr, dass dem Hund, zum Beispiel im Straßenverkehr, etwas Schlimmes zustößt. Die Safe Zone Funktion des Tractive GPS Trackers ist besonders dann praktisch, wenn man sich nicht zu Hundert Prozent auf seinen Hund konzentrieren kann oder abgelenkt ist.

Anwendung & Bedienung des Tractive GPS Trackers

App & Software

 

Die App und die Desktop basierte Software des Tractive GPS Trackers ist sehr übersichtlich gestaltet und einfach zu bedienen. Jeder, der mit seinem Smartphone telefonieren oder mit seinem Computer im Internet surfen kann, der sollte keine Probleme bei der Handhabung des Tractive GPS Trackers bekommen.

 

Der Tractive GPS Tracker / Sender für das Hundehalsband

Der Tractive GPS Tracker hat unseren Labradormischling in keiner Weise gestört. Wir sind uns noch nicht einmal sicher, ob er den Tractive GPS Tracker überhaupt bemerkt hat.

 

Das Herstellerversprechen, dass der Tractive GPS Tracker für Hunde wasserfest sei, haben wir natürlich wörtlich genommen. Wir haben unseren schwimmfreudigen Hund mitsamt des Tractive GPS Trackers in den Baggersee geschickt. Die ausgiebige Bade-Session hat dem Tractive GPS Tracker in keiner Weise geschadet. Selbst die Live Tracking Funktion hat während Bade-Session keine Aussetzer gezeigt.

 

Wir haben denTractive GPS Tracker für Hunde in der Stadt und auf dem Land getestet. In der Stadt und allen erschlossenen Wohngebieten hat der Tractive GPS Tracker zuverlässig funktioniert. Kein Wunder, denn hier ist die Mobilfunkabdenkung natürlich sehr gut. Auch die umliegenden Wälder haben dem Tractive GPS tracker keine Probleme bereitet und die Live-Tracking Funktion hat immer zuverlässig funktioniert. Je weiter wir uns von der Stadt und erschlossenen Wohngegenden entfernt haben, um so öfter hat der Tractive GPS Tracker kleine Aussetzer gezeigt. Ein guter Indikator für die Zuverlässigkeit des Tractive GPS Empfanges ist das eigene Mobiltelefon, sobald dieses keinen Empfang mehr hat, dann kann der Tractive GPS Tracker auch keine Daten übermitteln. Jedoch ist es mittlerweile schwierig solche Gegenden in Deutschland zu finden, weil bei uns und auch in unseren europäischen Nachbarländern, die Mobilfunkabdeckung fast überall garantiert ist. Im normalen Alltag hat der Tractive GPS Tracker für Hunde immer zuverlässig funktioniert.

 

Wie lange die Batterie des Tractive GPS Trackers durchhält, hängt stark von der Nutzung ab. Sobald die Live Tracking Funktion des Tractive GPS Trackers eingeschaltet ist , erhöht sich der Batterieverbrauch, weil der Sender im Sekundentakt Daten verschickt. Im Dauermodus Live Tracking hat der Tractive Sender 2 Tage lang durchgehalten, dann war ein Batteriewechsel notwendig. Im normalen Modus hält er locker 5 Tage und mehr durch.

Der Tractive GPS Tracker für Hunde kann an jedem beliebigen Hundehalsband befestigt werden. Dazu liegen zwei Besfestigungsklammern bei. Unser Testhund war ein 17 Kilo schwerer Labradormischling und hat den Tractive GPS Tracker 7 Tage lang Probe getragen. Laut Herstellerangaben ist der Tracker für Hunde ab 4,5 Kilo geeignet. Rücksicht auf Verluste hat unser Testhund keine genommen. Hundespielplatz, Agility und Hundefrisbee mussten die Befestigungsklammern des Tractive GPS Trackers unbeschadet überstehen. Und das haben sie. Die Halterungen haben den 35 Gramm schweren und gerade einmal 5x5 cm großen Tractive GPS Tracker zuverlässig an Platz und Stelle gehalten.

Produktvideo zum Tractive GPS Tracker:

Kosten & Gebühren

Der Tractive GPS Tracker für Hunde hat eine integrierte SIM Karte und funktioniert wie ein abgespecktes Mobiltelefon. Die SIM-Karte im Tractive GPS Tracker ist notwendig , damit die Standortdaten über die Mobilfunknetze übertragen werden können. Diese verursacht natürlich Kosten. Um den Tractive GPS Tracker nutzen zu können, muss man sich auf der Herstellerseite registrieren und ein Kundenkonto anlegen. Für die Nutzung des Tractive GPS Trackers für Hunde berechnet der Hersteller 4,90 € im Monat. Wir finden diese Gebühr ist gerechtfertigt und mit einer Datenflat für ein Handy vergleichbar. Besonders positiv ist vorzuheben, dass es keine Mindestvertragslaufzeit oder Kündigungsfrist für die Nutzung des Tractive GPS Trackers gibt. Man kann jederzeit den Vertrag mit der Firma Tractive kündigen oder einfach die Zahlung aussetzen. Viele andere Anbieter erheben deutlich höhere Gebühren und fordern von den Kunden eine Mindestvertragsdauer über 1 oder 2 Jahre. Das ist beim Tractive GPS Tracker nicht der Fall.

 

Uns hat der Tractive GPS Tracker für Hunde überzeugt und wir halten diese technische Innovation für ein sinnvolles Hundezubehör. Insbesondere für Hunde, die gerne einmal im Wald einen Jagdausflug auf eigene Faust machen oder gerne einmal den heimischen Garten verlassen, um sich in der großen weiten Welt umzuschauen. Noch nie war es so einfach einen ausgebüchsten Hund wiederzufinden, wie mit dem Tractive GPS Tracker. Nicht selten stößt den geliebten Vierbeinern etwas bei ihren Ausflügen zu, weil sie Gefahren wie Straßenverkehr oder einen Jäger nicht erkennen. Um so kürzer der Ausflug des Hundes ist, um so größer ist die Chance für das Herrchen seinen Hund gesund und munter wieder in die Arme schließen zu können. Den Anschaffungspreis für den Tractive GPS Tracker und die Nutzungsgebühr halten wir für angemessen.

Fazit

Erfahrungsberichte von Tractive GPS Tracker Nutzern:

Überraschend funktionell !, 10. Januar 2014

Von timimo

 

Rezension bezieht sich auf: Tractive GPS Tracker für Hunde und Katzen (Misc.)

Ich habe das GPS-Gerät bestellt, weil unser Hund gerne mal stromert.

Die Lieferung erfolgte vor 10 Tagen - wie immer bei amazon sehr schnell und unkompliziert.

 

Das Gerät ist überraschend klein - es hat in etwas die Ausmaße einer Streichholzschachtel. Das Gehäuse scheint solide und wasserdicht - die Aufladung per Netzteil oder über den USB-Anschluss eines Computers erfolgt komplikationslos und einfach über eine Klemme, mittels derer Stifte auf entsprechende Kontakte des Gerätes gedrückt werden. Die Aufladung geht binnen weniger Stunden vonstatten.

 

Das Gerät wird mit einer Klemme am Halsband befestigt. Das von tractive angebotene Halsband ist entbehrlich, wenn das verwendete Hundehalsband nicht allzu dick ist.

 

Die GPS-Überwachung ist möglich über die kostenlose App vom Handy aus (ich benutze eines mit Android-Betriebssystem) oder über den Browser vom Computer oder Laptop.

Ich habe mich dazu hinreißen lassen, die Pro-Version der App zu kaufen - ein Unterschied zur kostenlosen Version ist für mich aber nicht erkennbar. (auch deshalb ein "Sternchen-Abzug").

 

Die Zuordnung des GPS-Gerätes zu den Anmelde-Benutzerdaten von tractive.com erfolgt mit einem Code, der auf der Rückseite des Gerätes aufgedruckt ist. Im Rahmen der Anmeldung bucht man den Tracking-Service für die Datenübermittlung. Der kostet knapp 5 EUR - zahlbar über Kreditkarte, Paypal oder Sofort-Überweisung. Eine Zahlung per Rechnung oder Lastschrift ist nicht möglich. (auch deshalb ein "Sternchen-Abzug). Unglaublich: Im Rahmen der Buchung per Sofort-Überweisung wird die Eingabe der Bank-PIN erwartet !

Positiv ist, dass man keinen mehrmonatigen Vertrag abschließen muss - die Kündigung oder das "Ruhen" des Vertrages sei jederzeit zum Ablauf des jeweiligen Monats möglich.

Die Verwendung einer eigenen SIM-Karte ist nicht möglich.

 

Nach der Buchung/Zahlung steht der GPS-Service sofort zur Verfügung.

 

Um es vorweg zu nehmen: Die GPS-Ortung funktioniert überraschend gut:

Das Gerät übermittelt (wenn eingeschaltet) in regelmäßigen Abständen die Daten an tractive - können also über Handy oder Computer abgerufen werden. Die Dauer des Abfrageintervalls sei abhängig von der Bewegungsintensität des Gerätes. Nach meiner Einschätzung wird der Akku (Akkustand ist über die App abrufbar) mindestens zwei oder drei Tage durchhalten.

 

Interessant und eigentlich sinnbringend für dieses Gerät ist jedoch die sogenannte "Live-Funktion", mittels derer man quasi in Echtzeit die Bewegungen des Gerätes (und damit die des Haustieres) auf dem Monitor z.B. des Handys verfolgen kann.

Wer also seinen Hund vermisst, ruft diese Funktion in der App auf und kann dann binnen kürzester Zeit (ca. weniger als eine oder zwei Minuten, wenn eine ungestörte GPS-Ortung möglich ist) die Bewegungen des Haustieres in einer roten Linie verfolgen. Die angezeigte Karte bietet entweder eine Straßenansicht oder (gerade für z.B. Jäger in freiem Gelände interessant) eine Satellitenansicht.

 

Als großen Nachteil empfinde ich, dass die Live-Übertragung des Bewegungsprofiles nach geschätzten 5 Minuten abbricht. Das erfolgt offenbar, um Datenvolumen zu sparen. Binnen 5 Minuten ist aber eine "Verfolgung" und ein Auffinden des Haustieres kaum möglich, so dass der Nutzer wiederholt die Live-Funktion aufrufen muss, um sich einen neuen Überblick über den Standort und die Bewegung des Haustieres zu verschaffen. Das nervt !

Es leuchtet ein, dass es eine solche zeitliche Beschränkung geben muss - der Hersteller sollte sich aber mal Gedanken machen, ob 5 min wirklich sinnvoll sind !

Gerade diese Einschränkung muss in meinen Augen zu einer Abwertung auf vier Sterne führen.

 

Auch interessant ist die Einrichtung einer sogenannten "save-zone", die der Nutzer am PC oder Handy einrichten kann. Dazu schiebt man den Mittelpunkt dieser Zone auf der Karte in die gewünschte Position und bestimmt dann deren Durchmesser (die Zone ist also immer "rund"). Verlässt das Haustier diese Zone, ertönt binnen weniger Minuten ein Alarm auf dem Handy - unabhängig davon, ob die App aufgerufen ist oder nicht.

 

Fazit: Das System / Gerät funktioniert überraschend gut. Es ist durchaus geeignet, Sicherheit und Gelassenheit zu vermitteln. Die Verfolgung und das rasche Auffinden des Haustieres ist (mit den genannten Einschränkungen) problemlos möglich.

Ob einem dies allerdings den Kaufpreis von 150 EUR und die monatliche Gebühr von 5 EUR wert ist, muss jeder selbst entscheiden.

 

Ich kann das Gerät / System jedenfalls empfehlen.

klare Kaufempfehlung - NSA für die Katze, 27. Februar 2015

Von single-maltsam

 

Das Gerät funktioniert einwandfrei, der Akku hält bei uns ca. 2 Tage - wir gucken noch sehr viel. Den Kater (5kg) stört das Gerät nicht - Eingewöhnung dauerte 10 Minuten.

 

+ die Größe des Senders ist i.O. viel kleiner für das Geld nicht möglich

+ man findet die Katze immer

+ abspielen von Ton via App (Apple in meinem Fall)

+ LED lässt sich einschalten

+ App ist einfach aufgebaut und funktioniert sicher.

+ alles was ich mir gewünscht habe um die Route meines Katers zu kontrollieren

+ keine Störungen bis jetzt (erst 4 Tage im Einsatz)

- durch das Mehrgewicht und das Format (zwar nur 35g und 52x41x15mm) kann ein Katzenhalsband (2,5 kg Losreißkraft) schon bei einem Sprung (ab 1,5m) verloren gehen - dafür kann das Gerät zwar nichts, ich wollte es aber zu bedenken geben. Das Halsband lässt sich dann leicht finden, aber die Katze nicht ;-)

 

Ich bin begeistert, schützt aber natürlich nicht von Straßen und Diebstahl.

Super!!!, 2. Februar 2015

Von Malgorzata Schramam

 

Nach lange Suche für einen GPS-Tracker ,für meienn ein Jahr alten Jagthund habe ich mich für Tracktive entschieden.

Sehr guter Preiss mit Premium Abopacket funktioniert super gut. Auch in schlechten Mobilfunkgebieten (Wald) sind die Punkten auf Google Maps nicht so dicht , aber voll ausreichend zu wissen, ob meinen Hund bleibt stehen, oder bewegt sich und in welche Richtung. DIe funktion "Safe Zone" ist auch sehr lustig. Wenn ich nicht zu Hause bin , weiss ob meine Familie mit dem Hund Gassi gegangen sind. Ich bekomme als Benachrichtigung info, dass Hund hat Safe Zone verlassen, und dann wann er Safe Zone wieder betreten hat. Ich muss dazu schreiben dass viele Kritiken über Geschwindigkeit von Traker sind nicht adequat. Wenn Hund hinter Wild im Wald gelaufen ist , lauft man nicht mit Iphone in der Hand hinterher. Hund bewegt sich mit 50 km/h, man hat gar kein andere Möglichkeit als Tiefdurchatmen , Tracker Abfrage straten und erst nach ein paar Minuten wenn hoffentlich Hund schon müde ist, starten. Die grobe Richtung reicht .Also viel Spass mit Tractive!

Großartig!!!, 5. Februar 2014

Von Oliver Beuchelam

 

Das Gerät macht einfach genau das, was es soll!

Wenn mein Hund den vorbestimmten Radius verläßt, bekomme ich direkt eine Meldung auf mein iPhone (IOS 7) und kann trotz dichter Bewaldung meines Grundstückund und der angrenzenden Flächen den Hund direkt auf den Meter genau orten.

Die Angst, daß mein Hund unbemerkt stiften geht ist damit Vergangenheit...

50 € Jahresgebühr mag vielleicht im ersten Moment teuer erscheinen, aber andere Tracker mit Prepaidkarten bieten gewöhnlich kein Livetracking und bei 9 Cent/SMS wären die Kosten bei 2 SMS/Tag bereits deutlich höher...

 

Wie bei allen neueren Mobilgeräten scheint die Akkulaufzeit etwas dünn zu sein - ich werde mir eben angewöhnen das Teil wie mein iPhone jeden Abend aufzuladen (ich komme eigendlich noch aus dem Nokiazeitalter mit Akkulaufzeiten von etwa 1 Woche...)

...dazu vielleich der einzige kleine Kritikpunkt: eigendlich muß man den Tracker vom Halsband lösen, um ihn laden zu können - wie lange der Clip das aushält weiß ich nicht; ich habe in den Clip eine leichte Verjüngung gefeilt um am Halsband vorbei die Ladeklammer ansetzen zu können ohne den Tracker abzunehmen. Damit ist er für mich perfekt!

 

1000 Dank auch im Namen meines Hundes - wir fühlen uns jetzt sicherer!!

 

update:

nachdem der Tracker jetzt einige Wochen im Einsatz ist und damit mehrfach geladen und entladen wurde, ist die Akkulaufzeit besser geworden; 2-3 Tage würde der Tracker sicherlich halten, aber nur, wenn man nicht damit rumspielt und das live-Tracking nutzt; das verbraucht halt recht viel Strom.

Sehr empfehlenswert, 3. August 2015

Von Sebastian Sammeram

 

Habe das Tractive vor einige Wochen bei Amazon zum Aktionspreis von 99€ gekauft und bin bisher sehr zufrieden. Ich war anangs etwas skeptisch weil ich mich mit iphone apps nicht so viel beschäftige aber hab es selbst installiert bekommen.

 

Man muss auf der homepage von Tracktive den Tracker aktivieren und dort dann die gebühr zahlen. Ist mit 49€ aber viel günstiger als andere die ich gesehen habe und man muss keine SIM Karte haben, was sehr gut ist.

 

Immer wenn man Tractive am Iphone startet, kommt man auf die Karte, wo man mit druck auf Live die Ortung starten kann. Das funktioniert sehr gut, dauert halt einen kleinen Moment (10 Sekunden?) bis es loslegt.

 

Das Tractive wird bei uns einfach jede Nacht geladen, weil unser Hund sowieso über die Nacht im Haus ist.

 

Gut ist, das es auch wasserdicht ist.

 

Wir sind damit zufrieden und würden es wieder kaufen.

Ein wichtiges Stück Sicherheit, 6. Juli 2015

Von Ro Keam

 

Das Gerät bringt mir ein großes Stück Sicherheit - denn Judy saust gerne hinter Katzen her... und weg wäre sie (bisher hab ich sie glücklicherweise gerade noch erwischt. Nur, wenn ich einmal zu spät komme ist sie weg... nur wohin?

Mit dem GPS-Gerät erhöht sich die Auffindewahrscheinlichkeit sicher um ein Vielfaches.

 

Zur Technik:

 

* mit dem Live-Button kann ich für 10 Minuten den Weg live (ca. alle 5 Sekunden eine Standortbestiommung) verfolgen, den mein Hund gerde geht. Zur Akkuschonung schaltet danach das Gerät wieder in den Sparmodus - bei Bedarf kann ich aber den Live-Modus sofort wieder aktivieren; ich habe es aus Testgründen schon 6-7 mal direkt hintereinander gemacht und der Akku hätte sicher noch deutlich länger gehalten.

* im Sparmodus wird je nach Bewegungsaktivität des Tieres nur alle paar Minuten eine einzelne Standortbestimmung gesendet, dann hält der Akku sicher mindestens 2 Tage

* bei schlechten Sendebedingungen springt der Live-Modus leider nicht immer an und man muss selbst ein paar Meter gehen bevor man mit der App den Live-Modus aktivieren kann; Gleiches gilt auch, wenn der Hund sich an einer Stelle mit schlechtem Funknetz befindet, dann muss man warten, bis er ein paar Meter die Position geändert hat. Dabei braucht das GPS-Gerät etwas bessere Funkbedingungen als ein Smartphone, d.h. dort wo ein Smartphone gerade noch funktioniert, kann es für das Gerät schon ungeeignet sein (ich rate sowieso jedem, sich schon beim normalen Gassigehen mit dem Gerät vertraut zu machen und gerade die Funkempfindlichkeit auszutesten, so dass man dann - wenn der Hund dann wirklich mal abgehaut ist - in Ruhe agieren kann

* das Gerät ist wasserresistent, d.h. mein Hund hat es seitlich am Brustgeschirr und der Aufenthalt im Bach hat noch nie geschadet

* in 2-3 Stunden ist das Gerät neu geladen und hält bei Sparmodus sicher über 2 Tage hinaus, bei zahlreichem Livemodus sicher mehrere Stunden bzw. bis zu einem Tag

* die mitgelieferte Halterung ist eigentlich nicht so zu empfehlen, das Gerät könnte beim Spielen oder beim Stöbern durch das Gebüsch verloren gehen; ich habe mir mit einem kleinen Schlüsseltäschchen und zwei Kabelbindern eine extrem stabile Lösung gebastelt (siehe Bild)

* die Hotline (bisher nur per E-Mail ausprobiert), die man als Kunde ja durchaus mal als Hilfe brauchen kann, reagiert zeitnah!!

* ich würde mir - wenn es mal nötig wäre - dieses Gerät sicher sofort wieder kaufen, da das Preis-Leistungsverhältnis stimmt

Das Gerät erfüllt genau das, womit der Hersteller wirbt. Bei uns klappt alles wunderbar :-),

14. Juni 2015

Von slufteram

Meine Frau und ich haben uns für das GPS-System "tractive" entschieden, in Verbindung mit dem "premium plan" für ein Jahr. Da wir des öfteren an der NL-Nordsee sind, wollten wir nicht auf den "premium plan" verzichten. Für die Ortung, auch selbst im Ausland, fallen so nun keine Extrakosten an. Egal, ob ich jetzt 1x oder 100x über das Handy / PC orte.

 

Die Anmeldung über tractive.com ( Konto anlegen ) wie das runterladen / installieren der kostenlosen App ( "Tractiv GPS" ) hat wunderbar geklappt. Im Prinzip hält das System genau das, was es verspricht. In unserem Fall ( ....wir wohnen im Ruhrgebiet ) ist die Ortung, egal ob nun in der Stadt oder im tieftsten Wald ( z.B. die Haard ) fast auf den Meter genau. Wir haben im Internet positive wie aber auch negative Erfahrungsberichte gelesen, gerade was die Ortung, wie die Akkuleistung angeht. Also in unserem Fall ist bis jetzt alles Bestens. Auch was die Akkuleistung angeht. Wir haben es jetzt schon gut 20x für mehrere Stunden zum Test beigehabt und die Akkuleistung ist vollkommen in Ordnung! Bis jetzt haben wir das Gerät nur 1x geladen und zwar zur Inberiebnahme! Über die App hatte ich gerade die Information erhalten, dass noch 33% Akkuleistung vorhanden ist. Auch im Wasser war unser Hund schon mit dem Sender. Bis jetzt......keine Fehlermeldungen. Das Gerät macht im Prinzip genau das, womit der Hersteller aus Österreich auch wirbt. Das es bei dem ein oder anderen mit der korrekten Ortung nicht klappt, könnte natürlich auch mit der Netzverbindung oder auch einem älteren Handy zusammenhängen. Also die Aufbau- Ladezeit. Bei uns, in Verbindung mit dem Samsung S5 und dem Androidsystem, auch nach dem letzten Update auf die Version 5.0.1, klappt alles wunderbar :-) Auch die Lieferung klappte recht fix. Wir haben direkt über die Hompepage von Tractive bestellt und das Gerät wurde innerhalb von vier Tagen geliefert.Auch mit dem Kundenservice sind wir persönlich zufrieden. Wir hatten zu diesem Produkt vor dem Kauf wie nach der Bestellung einige persönliche Fragen per Mail, die innerhalb kürzester Zeit, meist direkt am nächsten Tag sehr freundlich beantwortet wurden :-)

 

Womit ich persönlich nicht ganz zufrieden war / bin, ist das Befestigungssystem für das GPS-Gerät. Es sind Klammern, die eigentlich sehr stabil sind. Aber ich denke, wenn unser Hund in einem Gestrüpp usw.rennt, hält das Ganze evtl. nicht lange. Aus diesem Grund habe ich mir eine kleine Tasche aus dem Fotobereich besorgt und diese oberhalb am Geschirr angenäht. Hält jetzt bombenfest und das GPS-Gerät kann so nun sehr fix ein- wie ausgeschaltet werden. Ich habe auch schon Tracive kontaktiert und sie auf dieses, für mich persönlich, Problem hingewiesen. Eine gepolsterte Tasche finde ich weitaus sicherer als diese Klammern. Zumindest bei Hunden, die überall rumrennen, in jedem Loch buddeln, wie z.B. unser Hund! Hier darf man aber nicht vergessen, dass in Verbindung mit meiner Halterung das Licht nicht zu sehen ist. Über die App kann nämlich an dem Sender zusätzlich ein Licht (bleibt ca. 5 sec. an) eingeschaltet werden, dass so der Hund / die Katze im Dunkeln besser gesehen werden kann, falls aus bestimmten Gründen keine metergenaue Ortung möglich ist. Ich denke, es gibt auch durchsichtige Taschen im Internet! Aber selbst wenn bei dem einen oder anderen, aus welchen Gründen auch immer, keine metergenaue Ortung möchtlich ist ( evtl. schlechte Netzverbindung usw. ), orten konnten wir unseren Hund bei den bis jetzt doch zahlreichen Testläufen immer! Zumindest weiß man durch den Sender immer, dass sich das Tier irgendwo in der Nähe befindet und läuft so als Suchender evtl. nicht in die falsche Richtung und entfernt sich so evlt. von dem Tier. Ein Pfeil zeigt immer an, in welcher Richtung man zum Sender, also Tier gehen muß! Und wenn man dann in der Nähe ist, kann man durch das Rufen, oder evlt. andere für das Tier gewohnte Geräusche in die richtige Richtung auf sich bemerkbar machen.

 

Noch was zu einer Zusatz-App, die ich perönlich sehr praktisch finde. Es besteht zwar die Möglichkeit über den PC die abgelaufene Strecke sich dort anzuschauen, aber über die App "Tractive Tierverwaltung" kann man dirkekt am Handy den Spatziergang in der anschließenden angezeigten Strecke, die gelaufenen km / Meter und der Zeit anzeigen lassen. Diese Daten können auch abgespeichert werden. Das haben wir heute bei einem gut 2 Stunden-Lauf im Wald getestet und hat auch wunderbar geklappt. Dort können auch verschiedene Daten zum Tier wie auch zum Tierarzt und auch Fotos abgespeichert werden. Die Pro-Version für 1 Euro habe ich noch nicht getestet. Da kann ich leider nichts zu sagen.

 

Ich hoffe, ich konnte dem ein oder anderen durch unsere persönlichen Erfahrungen zu diesem Gerät weiterhelfen. Wir persönlich können es weiterempfehlen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Sporthunde